Freitag, 6. Januar 2017

"katholisch.de" im Kampfmodus: "Soll der Reformpapst niedergemacht werden?"

Bei "katholisch.de" muss man darauf achten, dass man möglichst alle Seiten artikelmäßig zufriedenstellt, das ist auch
in Ordnung. Heute lässt man den Redakteur der linkskatholischen Zeitschrift "PUBLIK-Forum" zu Wort kommen, und der befindet sich offenbar im Kampfmodus:
Thomas Seiterich fragt: "Soll der Reform-
papst niedergemacht werden?"
 

Vor unserem geistigen Auge sehen wir schon die Phalanx schwer bewaffneter Konservativer, wie sie dem Stellvertreter Christi auf Erden heimtückisch auflauern, um ihn brutal nieder-
zumetzeln...  -  Der Papst sehe sich "scharfer Opposition gegenüber", erfahren wir nicht ganz überraschend, verbunden mit der Feststellung "Einer so massive kirchliche Kritik am Pontifex gab
es noch nie..."
, und das Schlimmste: "Der Papst hat es immer schwerer. Denn nur wenige stehen ihm im Ringen... so klar bei wie Kardinal Rein-
hard
Marx..." ---> HIER !

Um "katholisch.de" und Herrn Seiterich mal ein wenig auf die Sprünge zu helfen, was Anfeindungen gegen einen Papst betrifft,
habe ich ohne weiteren Kommentar hier einfach mal ein paar Links zum Anklicken bereit gestellt, die auf Artikel im von Herrn Seiterich verant-
worteten "PUBLIK-Forum" verweisen und sich kritisch mit dem Papst beschäftigen...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER ! 
Klar, wenn das bei "PUBLIK-Forum" steht, dann sind das natürlich keine Anfeindungen, sondern perfekt getarnte Lobgesänge...!