Mittwoch, 25. Januar 2017

Malteser-Orden: Der Papst spricht ein Machtwort, und jetzt ist Ruhe im Bau...!

Geht Ihnen das auch so? 
Irgendwann nervt mich ein Thema einfach nur noch, und da finde ich es gut, wenn das Hickhack endlich an ein Ende kommt, nach dem Motto "Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende". 
Papst Franziskus hat den Großmeister des Malteser-Ordens im persönlichen Gespräch zum Rücktritt aufgefordert, damit endlich klar Schiff gemacht werden kann, und der hat das auch akzeptiert. 
Hoffen wir, dass damit in dieser Angelegen-
heit Land in Sicht ist!

Noch besser hätte ich es freilich gefunden, wenn solche persönlichen Gespräche nicht erst dann stattfinden, wenn
der Topf schon überkocht...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Wieder einmal ein Artikel,
    der verräterisch ist:
    Der KREUZKNAPPE entlarvt sich hier selbst
    als Linkskatholik, der nichts Eiligeres zu tun
    hat, als die andere Seite erst gar nicht anzuhören
    und sofort ein Hallelujah auf den Superpapst an-
    zustimmen. Enttäuschend!

    AntwortenLöschen
  2. Eine gute, kurze Zusammenfassung liefert
    heute der "ORF" in diesem Artikel:

    http://religion.orf.at/stories/2821856/

    AntwortenLöschen
  3. Papst Franziskus ist einfach großartig. Er mistet jeden Saustall aus, den er entdeckt. Und deren gibt es gerade in Rom jede Menge. Weil der Vorgänger sich lieber in schöngeistigen Gedanken in seiner Studierstube erging, statt Kirche zu leiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind an beißender Ironie nicht zu übertreffen. Bravo!

      Löschen
  4. Nach dem Rücktritt des Großmeisters Matthew Festing darf umgekehrt jetzt aber auch erwartet werden, dass die Absetzung von Albrecht von Boeselager als Großkanzler akzeptiert wird, von ihm selbst wie auch von Papst Franziskus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Franziskus hat bereits gefordert, daß A. von Boeselager wieder eingesetzt wird. Die Deutschen haben Rom fest im Griff

      Löschen
  5. Und nun setzt der Papst auch noch einen Ösi als Interims-Großmeister ein:

    http://www.kath.net/news/58288

    Also ein Exponentdes seit Jahrzehnten modernistisch-liberal durchseuchten deutschsprachigen "Katholizismus", der den häretischen Boeselager hervorgebracht hat.

    Man kann gar nicht so viel essen, wie man k... muss!

    Roma, Roma, convertere ad deum tuum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falsch. Das der Interimsvorsitzende nach Malteser Satzung.

      Löschen
  6. Ich halte es für sehr bedenklich, wenn Franz I. mal wieder eine schlechte Persiflage von Pio Nono gibt und sich in Belange einmischt, die ihn nichts angehen. Moderieren ja aber nicht reinregieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Rückgriff auf Pius IX ist nicht angebracht. Pius XII. ist der richtige Mann, wenn man historische Vergleiche heranziehen will, und die Intervention, die erstaunliche Parallelen aufweist (und einige charakteristische Unterschiede) geschah vor genau 66 Jahren.
      http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41120585.html

      Löschen
    2. Penicillinschmuggel, nun ja. Das weckt Erinnerung an den Film Der Dritte Mann.

      Es gibt da aber vor allem auch das Beispiel von Papst Johannes Paul II., der 1981 bis 1983 die Leitung des Jesuitenordens übernahm. Das hat Franz ja selbst miterlebt und wird ihm wohl noch eher vor Augen stehen. Auch wenn das juristisch nat. nicht ganz dasselbe ist, aber das sind bloß Feinheiten.

      Löschen
  7. Endlich verstehe ich den Unterschied zwischen Monolog und Dialog!
    Monolog ist, wenn einer redet und die anderen nicken müssen.
    Dialog ist, wenn Papst Franziskus redet und die anderen nicken müssen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================