Samstag, 7. Januar 2017

McDonalds am Vatikan: Jetzt wird der Papst zum Eingreifen aufgefordert...

Es handelt sich gewiss nicht um ein weltbewegendes Problem, und die katholische Kirche wäre glücklich, wenn sie nur Sorgen in dieser "Gewichtsklasse" hätte, aber wie das so ist - manche Konflikte können sich ganz schön ziehen...
Über die Vatikan-Vermietung an McDonalds habe ich mehrfach geschrieben, siehe z.B.
---> HIER !

Heute liest man bei "Radio Vatikan",
dass sich italienische Verbraucherschützer
nun direkt an Papst Franziskus gewandt haben; er sei in einem Schreiben aufgefor-
dert worden, das Schnellrestaurant schließen zu lassen und an dieser Stelle eine Armenküche der CARITAS einzurichten ---> HIER !

Die Sache ist also noch lange nicht ausgestanden, aber meine persönliche Prognose ist die, dass der Vatikan das einfach aussitzen will; was soll man auch machen, wenn McDonalds z.B. so schlau war (das ist nur eine An-
nahme!), einen Fünfjahres-Mietvertrag abzuschließen...?!