Sonntag, 22. Januar 2017

Was ist mit dem "KREUZKNAPPEN" los? Warum der Hinweis "Achtung, Ersatzblog!"

Man weiß ja nie... 
In heutigen Zeiten, wo die Bereitschaft zur Zensur (mit oder ohne Auftrag des Staates, siehe meinen gestrigen Artikel über "Correctiv") deutlich wächst, ist es vielleicht gar kein Fehler, wenn man als kritischer katholischer Blogger auch die Möglichkeit ins Auge fasst, ohne Vorankündigung aus dem Internet entfernt zu werden.
Sie meinen, ich hätte heute zu heiß gebadet?  Sie meinen, jetzt übertreibt er aber wirklich?! - Mitnichten, liebe Leserinnen und Leser,
es kommt durchaus vor, dass Beiträge oder ganze Blogs einfach gelöscht werden.
Zur technischen Erklärung: Die meisten Blogs - so wie meines auch -
laufen bei Anbietern wie z.B. "blogspot" bzw. "blogger" oder anderen, ähnlichen Anbietern. Aber die Erfahrung zeigt, dass der Besitzer "google", der einem das Recht einräumt, mit seiner Software und mithilfe seiner Rechner-Kapazitäten kostenlos zu bloggen, dies auch ohne jede Begrün-
dung und ohne jede Ankündigung entziehen kann.
Dr
ei Beispiele mögen genügen ---> HIER und HIER und HIER !

So habe ich mich entschlossen, sicherheitshalber einen Ersatzblog zu realisieren, der derzeit noch keine Inhalte enthält: "Hingucker" heißt er und ist unter ---> www.hingucker.over-blog.com zu erreichen. 
Rechts in der Infoleiste sehen Sie dauerhaft den entsprechenden Hinweis. 
Schön, wenn es nicht dazu kommen müsste...

P.S.  Und auch nicht zu vergessen: Ein Dank an "google" für die kostenlose Möglichkeit zum Bloggen, die ich nun schon fast 10 Jahre nutze!