Freitag, 24. Februar 2017

Die Protestmärsche gegen Donald Trump sollten unbedingt fortgesetzt werden...!

Das war - pardon! - auch mein spontaner erster Einfall, als ich dieses Foto der protestierenden Damen sah... ---> HIER !
Wie Sie schon ahnen, geschätz-
te Leserinnen und Leser, lasse ich den Tag bloggertechnisch mit ein paar mehr oder auch weniger amüsanten Fund-
sachen ausklingen. 

Das waren noch Zeiten -
Rom
in den 1950er Jahren...
---> Video HIER !

Sind das auch wirklich katholische USB-Sticks? ---> HIER !
Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? ---> HIER !
... und zum guten Schluss:  Immer die Ruhe bewahren, es ist noch immer gut gegangen! ---> HIER !

Kommentare:

  1. Übergewicht ist gerade in den USA ein sehr ernstes
    Problem und kein Spaß.
    Man kann nur hoffen, dass Präsident Trump auch da
    mit entsprechenden Verordnungen eingreift!

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, der Vatikan will jetzt gegen
    Papst-Abbildungen vorgehn?
    Dann müssten die USB-Sticks verboten werden?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jorge Sensenbrenner25. Februar 2017 um 12:53

      Der Hintergrund dieser Geschichte mit dem Papst-Copyright wurde in den Medien nicht richtig dargestellt. Selbst bei Radio Vatikan und Domradio wurde das nicht vernünftig erklärt. Anlass war wohl ein Fund von tausenden von gefälschten Ablass- und Segensbriefen, die kostenpflichtig vermarktet werden. Das ist ein typischer Mafiamarkt, ähnlich wie gefakte Medikamente oder Zahlungsaufforderungen etc. Es geht also wie bei so vielen Dingen in Rom wiederum um den Kampf gegen die Mafia, nicht generell gegen Andenkenhändler.

      Löschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.