Dienstag, 21. Februar 2017

Donald Trump will auch Papst werden!

Immer dieses Rätselraten, ob es sich um Fake-News handelt oder nicht. Im aktuellen Fall
(von einem Leser entdeckt) ist es vermutlich einfach. Donald Trump, mit alternativen Foto-

Fakten dargestellt... ---> HIER !
So, ich denke, für heute war das trotz händeringender Bitten meiner Leser erst mal Trump genug in meinem Blog. Die Fundsachen des Tages werden fortgesetzt mit einer Meldung,
die ich schon länger erahnt hatte: "Der Schulz-Effekt lässt nach", die SPD ist im Vergleich zur Vorwoche um einen Prozentpunkt abgesackt... ---> HIER !

Na, da sind wir aber beruhigt: Auch die "BILD"-Zeitung kann Fake-
News
... ---> HIER !

Angeblich sind Deutschkurse für Flüchtlinge z.T. irre teuer. ---> HIER !
Und zum Schluss ein kurzes Video: Transportschaden ---> HIER !

Kommentare:

  1. Trump als Papst? - Dann bekämen wir bald
    alternative Fakten über die Evangelischen
    zu hören und die Ökumene wäre im Eimer...

    AntwortenLöschen
  2. ... aber nur, wenn im Austausch
    Papst Franziskus amerikanischer Präsident wird !!!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Aha, Martin Schulz bekommt den ersten Kratzer
    an den hochglanzpolierten Wahlkampf-Lack!
    Ich schätze mal, wenn die Leute besser über seine
    Vergangenheit informiert wären, landete die SPD
    bei 25 Prozent und weniger.

    AntwortenLöschen
  4. Es ist wirklich sehr lohnenswert und lehrreich,
    den orange verlinkten Artikel „BILD füttert rechte Hetzer“,
    auch wenn er was länger ist,
    von vorne bis hinten durchzulesen.
    Denn so bekommt man sehr eindrücklich einen detaillierten Einblick,
    wie Fake News im konkreten Fall
    (des angeblichen Flüchtlings-Sex-Mobs in Frankfurt) sich entwickeln
    und von genau an derlei brennend interessierten Medien
    wie (in diesem Fall) „Junge Freiheit“, „Epoch Times“, „Breitbart“
    bzw. „patriotischen Websites“ (incl. AfD)
    weiterverbreitet werden –

    wie es aber auch möglich ist,
    sich (wie die BILD) letztlich für die Falschmeldung zu entschuldigen,
    auch wenn bis dahin leider schon viel Porzellan zerschlagen
    und Hass gesät wurde.

    Haben die „Weiterverbreiter“ eigentlich inzwischen auch schon
    eingestanden, dass sie eine Lügenmeldung kolportiert haben?

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================