Samstag, 25. Februar 2017

Frage an meine Leser - und noch eine Karnevals-Predigt...

Pater Simon Petrus aus dem Stift Geras (---> HIER !) hat mir freundlicherweise die Er-
laubnis erteilt, seine Faschings-
predigt hier zu veröffentlichen. Sie können diese als pdf-Datei herunterladen... ---> HIER !

Wie ist das eigentlich bei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser?
Finden Sie das gut, dass an Karneval in Reimform gepredigt wird, womöglich verkleidet, oder halten Sie das eher für zeitgeistigen Unfug
in der Kirche? - Bin gespannt auf Meinungen...

Kommentare:

  1. Martin und Ulrike K.25. Februar 2017 um 17:21

    Wir meiden diese Peinlichkeit
    schon seit Jahren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir feiern das Heilige Messopfer
      "Tut dies zu meinem Gedächtnis"!
      Es mag ja solche Traditionen geben, vielleicht
      sogar schon aus älteren Jahrhunderten,
      aber gut kann ich das nicht finden.
      Oder
      "Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt"
      - nun klatschen wir, weils uns gefällt.
      Tatatata.

      Löschen
  2. Kardinal Meisner hat es so gemacht:

    https://www.gloria.tv/article/62AdeUmSRB8L4xi3rVVknaLsw

    AntwortenLöschen
  3. Wenn die Tradis sich selber wirklich ernst nähmen, dann würden sie daran arbeiten, jede Verbindung der Kirche zu diesem peinlichen närrischen Getue abzubrechen. Aber das tun sie natürlich nicht, weil dieses Getue ja im Ursprung zutiefst mit der kath. Kirche verbunden ist, und damit auch "Tradition". Und sei sie noch so unchristlich.

    AntwortenLöschen
  4. Habe mich selbst ruckizucki, aus der Lamäng,
    extra für den Kreuzknappen noch als Redenschreiber betätigt,
    bevor es nachher wieder ins Karnevalsgetümmel geht ;-) :


    Ne Predigt in `nem Reimkorsett
    die find ich allemal nicht nett.
    Will sie bemüht noch lustig sein,
    zieh ich mir lieber Rheinwein rein.

    Auch sind gar viele unsrer Pfaffen
    fürs Reimen niemals nicht geschaffen.
    Sie meinen´s gut, doch gut gemeint
    ist häufig auch des Guten Feind.

    Ihr lieben Leut, nehmts mir nicht krumm,
    ich fühl mich dann verkauft für dumm
    und flüchte wie ein schwarzes Schaf,
    vergnüg mich draußen beim Alaaf.

    (Copyright: Pjotr 2017 :-) :-))

    AntwortenLöschen
  5. Bei dem Niveau der meisten Wort-zum-Sonntag-Predigten hierzulande ist es vollkommen schnurz ob sie gereimt oder ungereimt daherkommen. Es wäre oft besser man würde ganz darauf verzichten.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================