Montag, 6. Februar 2017

Große Leserumfrage: TRUMPELN Sie auch gerne?

Nicht jeder Leser
ist mit dem Humor des Kreuzknappen kompatibel, ich weiß. Aber so grausam ist nun mal das wirk-
liche Leben: Ich schreibe über das, was mich interessiert, abzüglich der leider nicht immer dafür vorhandenen Zeit. Und so leidet ein Teil meiner geschätzten Leserschaft mehr oder weniger still vor sich hin, wenn ich wieder mal einen ganz, ganz kurzen Artikel über einen bestimm-
ten Donald schreibe.
Vorsichtshalber habe ich mir, wie die Abbildung links belegt, bei Blogger schon mal eine zusätzliche Blog-Adresse "trumpeln.blogspot.de" reservieren lassen, falls wesentlich mehr Artikel über dieses Phänomen gewünscht werden...

So, wenn Sie Humor haben (Nachweis bitte in dreifacher Ausfertigung an der Garderobe vorzeigen!), dann klicken Sie mit bei der Leserumfrage rechts in der Infoleiste (funktioniert nur vier Tage, also jetzt mal in die Pötte kommen!); selbstverständlich werde ich das Ergebnis dann ver-
fälschen und am Freitag hier präsentieren...   :-)


Auweia, beinahe hätte ich den Aufreger glatt vergessen, der mich erst auf diese wunderbare Idee gebracht hat: Der verlinkte Artikel heißt "Hysterie um Donald Trump" - wohl bekomm's! ---> HIER !

Kommentare:

  1. Eine wunderbare Idee!
    Der Tag ist mal wieder gerettet.
    Gibt's bald vielleicht auch so eine Umfrage
    über Kardinal Woelki...?

    AntwortenLöschen
  2. Na, na, Kreuzknappe,
    Sie haben das mit der manipulativen Fragestellung
    aber noch nicht drauf!
    Professionelle Umfrageinstitute fragen so:
    "Sind Sie wie PEGIDA der Meinung...?"
    Damit stellt man dann die "richtigen" Antworten sicher,
    denn wer will schon öffentlich wie PEGIDA sein?!

    AntwortenLöschen
  3. Gratulation!
    Ihren Humor möchte ich haben,
    und das trotz Ihrer gesundheitlichen Probleme.
    Machen Sie weiter so, ich freue mich jeden Tag
    über Ihre Artikel und Ihre "coole" Reaktion auf
    überzogene Kritik!

    AntwortenLöschen
  4. In den Medien
    wird inzwischen auch über die übereifrigen
    Kollegen gelästert, die mit zweierlei Maß messen.
    So in der "FAZ" mit einem längeren, gut begrün-
    deten Artikel:

    "Hier sollte ein Trump-feindlicher Text stehen"
    http://blogs.faz.net/deus/2017/02/05/hier-sollte-ein-trumpfeindlicher-text-stehen-4129/

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================