Sonntag, 19. Februar 2017

"katholisch.de" stellt mir öffentlich eine Frage...

Das hat "katholisch.de" möglicherweise nicht gefallen, dass ich bei "Facebook" darauf hingewiesen habe, dass die meisten meiner Leserbrief-Schreiber den Aufruf zur Kritik an den Papstkritikern etwas merkwürdig fanden, aus verschie-
densten Gründen. - Und so fragt man mich dann: "Herr Eutebach, warum haben Sie eigentlich nicht unterschrieben?"

Da würde ich am liebsten erst mal antworten, woher "katholisch.de" das denn weiß, denn eine öffentliche Liste aller Unterzeichner sehe ich nicht, sondern man bekommt nur die wenigen Erstunterzeichner angezeigt.
Meine Leser erinnern sich an meinen gestrigen Artikel mit den unge-
wöhnlich vielen Leserbriefen... ---> HIER !

Jedenfalls kann ich aus meinem Artikel nirgendwo einen Hinweis er-
kennen, aus dem hervorgeht, dass ich da (nicht) unterschrieben hätte.
Wir haben offenbar bei "katholisch.de" nicht nur journalistische, sondern auch hellseherische Talente!

Und der Ergänzung halber ebenso öffentlich geantwortet auf die öffentliche Frage von "katholisch.de" an mich: Was meinen Sie mit unterschrieben? - Wenn Sie, Herr Redakteur mit dem Kürzel "bod", damit die Namen der Erstunterzeichner meinen - man hat mich (im Gegensatz zu anderen Bloggern, aber ich bin nicht böse darum) erst gar nicht deswegen ange-
fragt, vermutlich vorausahnend, dass ich bestimmt daran was zu kritisieren fände...

Ganz klar: Wenn die Argumentation des Aufrufs weniger luftig ausgefallen wäre, würde ich über meine Zustimmung durchaus nachdenken, aber wie auch viele meiner Leser erkannt haben, ist der Aufruf, so wie er da steht, nun wirklich nicht das Gelbe vom Ei. 
Bislang fehlt auch immer noch eine Bekanntgabe seitens der Organisa-
toren, wer denn nun alles im Anschluss an die Erstunterzeichner unter-
schrieben hat. Ist das etwa geheim?

Dennoch der Fairness halber meinerseits nochmals einen Extra-Link meinerseits zu diesem "Weckruf" ---> HIER !
Wer sich dort online in die Liste eintragen will, muss sich bei "thecathwalk@gmx.ch" per E-Mail melden...
Und dann hätte ich noch eine augenzwinkernde Frage an "katholisch.de", an Redakteur "bod": Warum, Herr..., haben Sie eigentlich da unterschrieben?