Freitag, 17. Februar 2017

Neues 608-Seiten-Buch von Kardinal Müller: "Der Papst: Sendung und Auftrag"

Bei "rp-online" kann man aktuell ein Interview mit Kardinal Müller lesen unter der Schlagzeile "Auch der Papst ist kein Supermann".
Diejenigen, die immer wieder gerne von großen Spannungen zwischen Papst Franzikus und Kardinal Müller schreiben (vor wenigen Tagen wurde gar sein Rücktritt angekündigt... ---> HIER !), werden vom Interview und vom Buch erneut bitter enttäuscht. ---> HIER !

Das Buch ist übrigens ab 20. Februar zu haben ---> HIER !
Redaktionen können bei Verlagen üblicherweise "Rezensionsexemplare" für eine Buchbesprechung kostenlos anfordern; die Ergebnisse fallen ebenso üblicherweise sehr verschieden aus... ---> HIER !
Gibt es Meinungen meiner geschätzten Leser dazu?

Kommentare:

  1. Im Gegensatz zu seinen Kritikern
    ist Kardinal Müller einer der intelligentesten
    Theologen unserer Zeit.
    Die Linkskatholiken arbeiten sich seit Jahren
    mit schöner Regelmäßigkeit und immer wieder erfolg-
    los an ihm ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur die Linkskatholiken, sondern auch die angebräunten Piusbrüder, die Kardinal Müller sei seine Zeiten als Regensburger Bischof, wie diese ihn dauerprovoziert haben, konsequent bekämpft.
      Das will der werte Herr Becher aber lieber nicht nennen.

      Löschen
  2. Die blau verlinkte Buchbesprechung ist
    an Polemik kaum noch zu toppen.
    Zitat: "Der Kardinal in seinem Vatikan-Palast sieht..."

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================