Dienstag, 7. Februar 2017

Protestantin sollte in Heiliger Messe predigen - Kennen Benediktiner das Kirchenrecht nicht?

Da staunte ich nicht schlecht über einen heutigen Artikel beim Kölner "domradio". Da haben die Benediktiner der Abtei Königs-
münster bei Meschede doch tatsächlich eine evangelische Theologin zu einer Predigt innerhalb der Heiligen Messe eingeladen.
Dabei weiß eigentlich jeder, dass dies nicht statthaft ist, und so kam auch geradezu zwangsläufig der nötige Einspruch vom Erzbistum Paderborn.

Jetzt hat man den Salat, und die Benedik-
tiner haben damit der Ökumene wohl eher einen Bärendienst erwiesen... ---> HIER und HIER !