Sonntag, 19. Februar 2017

SPD im Umfrage-Hoch, Böses über Journalisten und ein neues Buch über Trump...

Heute bei den Fundsachen:
Die SPD hat die CDU in den neuesten Umfragen abgehängt, und die AfD verliert kräftig... ---> HIER und HIER !

Da spart einer aber nicht mit Kritik an deutschen Journa-
listen
! ---> HIER !

Dieses neue Buch über Donald Trump hat beachtliche 206 Seiten... ---> HIER !
Mal wieder Kaffeesatz-Leserei über die anstehende Papst-Entscheidung zu Medjugorje? ---> HIER !
Und zum Schluss:  Klein, aber fein ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Interesssant, dass sich jetzt schon Erzdiözesen wie
    Wien an den Medjugorje-Spekulationen und -Deutungen
    beteiligen, nach dem Motto, irgendwie wird's schon gut,
    egal was der Papst sagt...

    AntwortenLöschen
  2. Die AfD im Absturz - dem Kreuzknappen danke
    für die erfreulichste Nachricht der Woche!

    AntwortenLöschen
  3. Bitte, bitte, mehr über Donald Trump,
    Ihre Leser finden es einfach cool, wie die
    Abstimmung auch gezeigt hat.
    Ich hätte da spontan noch was Schönes:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/weil-er-trump-fan-ist-burger-brater-in-essen-laufen-die-kunden-davon-id209594613.html

    Trump-Fans werden in Deutschland gnadenlos abge-
    straft, denn hier herrscht Meinungsfreiheit.
    Aber nur, wenn man die "richtige" Meinung hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei all dem, was Trump Tag für Tag frei Haus von sich gibt - inwiefern sind Sie denn (noch) sein "Fan"???

      Er tut ja eigentlich alles, um seien Fans zu vergraulen.

      Löschen
    2. Ich hätte da auch noch was „Schönes“ bzgl. Trumps Anti-Presse-Ausfällen:

      „Das ist es, womit Diktatoren anfangen. Wenn man sich die Geschichte anschaut, dann haben Diktatoren als erstes die Presse mundtot gemacht. Ich sage nicht, dass Präsident Trump versucht, ein Diktator zu sein. Ich sage nur, dass wir aus der Geschichte lernen müssen.“

      Und wer sagt das? Ausgerechnet ein prominenter,
      selbst durchaus als Hardliner bekannter Republikaner: John McCain

      McCain, erschüttert von diesem Präsidenten,
      hielt bei der Münchener Sicherheitskonferenz eine Brandrede für den Westen
      und warnte vor einem neuen Zeitalter des Protektionismus,
      des Nationalismus und der Illiberalität.

      https://www.welt.de/politik/ausland/article162205452/Wie-der-Hardliner-McCain-zum-groessten-Trump-Gegner-wurde.html

      Löschen
  4. Naja, das angebliche SPD-Hoch
    ist ja auch ziemlich konstruiert, wenn man
    den Gesamtzusammenhang betrachtet:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Unsere Mainstream-Medien sind offenbar nicht in
    der Lage oder nicht willens, genauer hinuschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Netzfischerin,

      „angebliches“ SPD-Hoch?
      Das Hoch ist aktuell da (lt. allen (!) Instituten),
      wie lange es anhält, ist `ne ganz andere Frage …

      „Ziemlich konstruiert, wenn man den Gesamtzusammenhang betrachtet“?
      Ich studiere die verlinkte Umfragenseite regelmäßig sehr gründlich –
      und im Gesamtzusammenhang betrachtet,
      ergibt sich aktuell durchgängig dieses Hoch,
      nix mit „ziemlich konstruiert“.

      Ach ja, und dann wieder dieses Gequake von den „Mainstreammedien“ …
      Und wieso sind die Medien nicht in der Lage oder nicht willens,
      genauer hinzuschauen? Die schauen hin, sogar genau,
      die kennen auch die anderen Umfragen (worüber sie dto. berichtet haben)
      und berichten heute völlig seriös und korrekt über die aktuellste EMNID-Umfrage.

      Es scheint mir eher, dass Sie dazu nicht willens oder in der Lage sind
      bzw. bei der „Betrachtung des Gesamtzusammenhangs“
      die falsche Brille aufgehabt haben ... ;-)

      Löschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.