Freitag, 3. Februar 2017

Verzweifelte Suchmeldung der deutschen Presse: Hilfe, die Frau von Donald Trump ist verschwunden!

Da sieht man mal wieder,
zu welch herzzerreißendem Mitleid die deutsche Qualitätspresse fähig ist:
Man macht sich allergrößte Sorgen um den Verbleib der Gattin des neuen amerikani-
schen Präsidenten, die seit über 10 Tagen nicht mehr öffentlich aufgetreten ist! - So titelte z.B. heute der "STERN" mit dem sorgenvollen Aufruf an alle in der Welt: "Verzweifelt gesucht: First Lady Melania Trump!" ---> HIER !

Ja, wo könnte sie denn bloß sein? Hat das Ehepaar Trump eventuell einen Sohn, der als Zehnjähriger sogar noch zur Schule geht und mitten im Schuljahr aus verständlichen Gründen nicht die Schule wechseln will?! - Und auch, was man ihm und seiner Mama seitens der Medien alles an-
dichtete, könnte abendfüllend werden, ich beschränke mich ganz bewusst... ---> HIER und HIER !

Also, wer sachdienliche Hinweise hat, bitte an die Redaktion des "STERN". - Und wenn man dort mit der Schnappatmung fertig ist, könnte man sich anschließend an die nächste Schlagzeile geben. 
Mein Vorschlag: "Mann von Angela Merkel seit zwei Wochen nicht mehr gesehen - der STERN sucht ihn verzweifelt"...  ---> HIER !
Ach, es ist doch immer wieder herzerfrischend, zu lesen, was deutsche Journalisten so bewegt...