Samstag, 25. Februar 2017

Zeitung schreibt: "Kind im Kirchen-Asyl missbraucht"

                         Direktlink zur Predigt für den 8. Sonntag A ---> HIER !
:
Solche Nachrichten ver-
breiten sich eher weniger in
den Mainstream-Medien, dafür aber rasend schnell im Internet. Kein Wunder, denn sowas dient allzu gerne als Bestätigung für diejenigen, die es immer schon gewusst haben.
Dass es ausgerechnet im Kir-
chenasyl passiert sein soll, macht den schlimmen Vorfall nicht gerade besser, denn der vermutliche Täter war in einem Zimmer im Pfarrhaus untergebracht. Und es steht übrigens Aussage gegen Aussage, wobei die Staatsanwaltschaft sich sicher zu sein scheint, dass es wirklich so war...  ---> HIER !
Wenn es denn stimmt - so begründet das meiner bescheidenen Meinung nach keinerlei pauschalen Verdacht gegen "die" Flüchtlinge. Jeder Kindes-
missbrauch ist schrecklich, egal ob von einem Priester, einem Freund der Familie oder von einem Flüchtling verübt!