Freitag, 24. März 2017

"Amoris Laetitia": Die österreichischen Bischöfe schweigen zustimmend...

Ganz schön clever von den österreichischen Bischöfen?
Die nach dem Papstschreiben erwarteten pastoralen Klärungen durch die einzelnen Bischofskon-ferenzen der Welt lassen sich insge-
samt Zeit; es liegen zwar vielleicht
ein Dutzend vor, aber viele packen
das Thema (noch) nicht an.

Die Österreicher wollen es jeden-
falls den deutschen Bischöfen nicht nachmachen - stattdessen haben sie beschlossen, einfach zustimmend zum Thema zu schweigen---> HIER !

Kommentare:

  1. ... aber du, glückliches Österreich, schweige...!
    Die deutschen Bischöfe haben ein Hickhack
    veranstaltet von wegen Veröffentlichung einer Stellung-
    nahme ja oder nein, und schließlich gab es dann doch
    ein kümmerliches 4-Seiten-Statement.
    Von Österreich lernen heißt schweigen lernen!

    AntwortenLöschen
  2. Die österreichischen Bischöfe haben, so liest man da,
    die schon vorahndenen Papiere anderer Bischofskonfe-
    renzen studiert, und dadurch sind sie zu dem Schluss
    gekommen, dass es besser ist, zu schweigen.
    Das sagt wohl alles über die Qualität von "Amoris Laetitia".

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================