Freitag, 24. März 2017

"Amoris Laetitia": Die österreichischen Bischöfe schweigen zustimmend...

Ganz schön clever von den österreichischen Bischöfen?
Die nach dem Papstschreiben erwarteten pastoralen Klärungen durch die einzelnen Bischofskon-ferenzen der Welt lassen sich insge-
samt Zeit; es liegen zwar vielleicht
ein Dutzend vor, aber viele packen
das Thema (noch) nicht an.

Die Österreicher wollen es jeden-
falls den deutschen Bischöfen nicht nachmachen - stattdessen haben sie beschlossen, einfach zustimmend zum Thema zu schweigen---> HIER !

Kommentare:

  1. ... aber du, glückliches Österreich, schweige...!
    Die deutschen Bischöfe haben ein Hickhack
    veranstaltet von wegen Veröffentlichung einer Stellung-
    nahme ja oder nein, und schließlich gab es dann doch
    ein kümmerliches 4-Seiten-Statement.
    Von Österreich lernen heißt schweigen lernen!

    AntwortenLöschen
  2. Die österreichischen Bischöfe haben, so liest man da,
    die schon vorahndenen Papiere anderer Bischofskonfe-
    renzen studiert, und dadurch sind sie zu dem Schluss
    gekommen, dass es besser ist, zu schweigen.
    Das sagt wohl alles über die Qualität von "Amoris Laetitia".

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================