Mittwoch, 29. März 2017

Burka-Verbot jetzt auch in Österreich - und wann kommt es in Deutschland?

Ein Burka-Verbot gibt es
z.B.  in Teilen der Schweiz,
in Frankreich, in den Nieder-
landen, in Belgien, in Italien, in Teilen Spaniens und nun auch in Österreich ---> HIER !

Man schaue ergänzend auch ---> HIER und HIER und HIER !
Wäre ein solches Verbot
in Deutschland eigentlich auch angebracht
(81 % der Deutschen sind angeblich dafür ---> HIER !)...? 

Kommentare:

  1. Da das Burka-Verbot bei der Integration hilft,
    sollte es in aller Interesse schnellstens kommen!
    Danke für den Linkhinweis, dass Islam-Gelehrte
    die Vollverschleierung als unislamisch ablehnen!

    AntwortenLöschen
  2. Es gehört zu unserer Kultur, dass wir einander
    ansehen, wenn wir miteinander sprechen. Niemand hätte
    Verständnis dafür, wenn der Gesprächspartner sich
    abwendet, wenn er mit einem spricht. Das Gesicht und
    seine Mimik dienen auch der Kommunikation.
    Von daher spricht sehr viel dafür, solch ein Verbot auch
    bei uns auszusprechen. Es wäre auch ein wichtiges Signal
    für die islamistischen Eiferer.
    Wenn die Kanzlerin das Verbot jetzt zielstrebig angehen
    würde, könnte sie überdies der AfD den Wind aus den
    Segeln nehmen.

    AntwortenLöschen
  3. Helmut Schneider29. März 2017 um 07:33

    Vor allem sollte man da in der Diskussion sauber
    trennen: Kopftücher sind kein Problem und sollten
    erlaubt bleiben, aber diese Vermummung und Unkenntlich-
    machung gehört m.E. verboten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, auch Kopftücher gehören verboten. Sie verkörpern ein Bild der Unterordnung der Frau, das vormodern ist und nicht mit unserer Kultur vereinbar.

      Löschen
    2. Dass Kopftücher nicht verboten werden,
      leuchtet ein.
      Es liegt aber auch im Interesse der kath.
      Kirche, denn sonst gibt's Probleme mit
      dem Auftreten von Ordensschwestern!

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================