Samstag, 25. März 2017

Die Zeitumstellerei geht mir auf den Keks!

Diese dusselige Zeitumstellerei zweimal im Jahr bringt doch kaum was - so jedenfalls meine persönliche Meinung. Allerdings ist damit für Be-
schäftigung gesorgt, denn et-
liche Uhren müssen von Hand verstellt werden, und das dauert je nach Typ, und bei uns kommt sogar noch Akrobatik dazu, weil zwei Uhren hoch auf Schränken stehen, außer Reichweite von Kindern und Katzen...

Angeblich ist eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung für die Abschaffung dieses "Spiels", und auch diverse Politiker hatten das Thema schon drauf. Aber warum geschieht eigentlich nichts?
Ansonsten noch mal zu Erinnerung, wie man sich merken kann, ob die Uhrzeit vor - oder zurück gedreht werden muss. In diesem Sinne heute Nacht um 2 Uhr frohes Schaffen!
Man schaue ---> HIER und HIER !
:
Predigtgedanken und Linktipps zum 
 4. Fastensonntag A ---> HIER !
... zu Verkündigung des Herrn ---> HIER !