Montag, 13. März 2017

Kirchliche Öffentlichkeitsarbeit: Jesus Christus kommt gar nicht erst vor...!

Auf ein Beispiel vermutlich zeitgemäßer kirchlicher Öffentlichkeitsarbeit verweist der Blogger Ron Kubsch in seinem "THEOBLOG"
Da haben die Katholiken noch mal Schwein gehabt: Das auf-
fällige Dokument wurde von der evangelischen Kirche herausgegeben, genauer von der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche und entstammt einer Broschüre "12 gute Gründe in der Kirche zu sein"

Na, da staunen wir aber über diese Fundsache: Jesus Christus kommt in der Aufzählung ebenso wenig vor wie z.B. das Thema Sündenvergebung, hat der Blogger entdeckt. Aber das soll heutzutage wohl so sein...
Man lese den Hinweis im "THEOBLOG" ( ---> HIER !) oder direkt die "Zwölf guten Gründe, in der Kirche zu sein" ---> HIER !
Bevor die Katholiken sich nun was einbilden, ein Blick auf das Bistum Essen, dessen "Zukunftsforum" und die Behandlung des Themas Buße und Beichte (---> HIER !) und als Original-Dokument (116 Seiten pdf)
 ---> HIER !
Am Schluss solcher Artikel schreibe ich immer gerne, dass es sich da um Ausnahmen handelt. Also liebe Pfarrer, bitte nicht nachmachen...!

Kommentare:

  1. Besser kann Satire nicht sein
    als diese Kirchenbroschüre!

    Völlig nichtssagend und auf Wohlfühlchristentum
    getrimmt. Beispiel Nr. 3 "Die Kirche begleitet Menschen
    von der Geburt bis zum Tod. Das stärkt auf geheimnisvolle
    Weise."

    AntwortenLöschen
  2. Wie man sowieso weiß, steht die katholische Kirche
    in Deutschland der evangelischen Abteilung in nichts nach.
    Kreuz ab beim Besuch...!

    AntwortenLöschen
  3. Die notorischen Quengler hier sollten erstmal nachdenken, bevor sie rumnörgeln. Diese Broschüre ist an Kirchenferne und Nichtchristen gerichtet. Wenn man da sofort mit der Tür ins Haus fällt, indem man mit "Sünde" und "Christus" kommt, erreicht man die überhaupt nicht.

    Was glauben Sie wohl, wie die Jesuiten in ihrer Mission in Lateinamerika oder Ostasein gegenüber den indigenen Völkern dort vorgegangen sind? Etwa, das sie sich auf eine Baumstumpf gestellt und von "Bekennt eure Sünde, Jesus Christus will sie euch vergeben" schwadroniert haben? Wer sich Mission so vorstellt, hat keine Ahnung von Missions- und Kirchengescchichte.

    AntwortenLöschen
  4. Die Broschüre ist auch vom Preis her ein Witz.
    Das Teil hat nur 12 Seiten, kostet aber 7,50 Euro
    plus Versandkosten.
    Nach Verteilmaterial für Nichtchristen sieht das
    nicht gerade aus.

    http://www.komm-webshop.de/broschuere-12-gute-gruende-in-der-kirche-zu-sein.html

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================