Donnerstag, 23. März 2017

Nostradamus-Alarm in den Medien: Sorgt Donald Trump 2017 für den Weltuntergang?

Na also, geht doch! - Nachdem es einige Zeit verhältnismäßig ruhig war an der Anti-Trump-Front, gibt's nun die neueste (eigentlich nicht neue) Spekulationsblase von eifrigen Journalisten:
Ist US-Präsident Trump der von Seher Nostradamus prophezeite Mann, der für
den Weltuntergang noch in diesem Jahr sorgt? - Man schaue z.B. ---> HIER und HIER und HIER !
Ich bin ja strikt gegen diese Weltuntergänge, und zwar erst mal aus christlicher Sicht, weil in der Bibel steht, dass kein Mensch weiß, wann das geschieht, und zum anderen auch als Hobby-Gärtner, denn ich bin gerade dabei, die Beete für Aussaat und Bepflanzung herzurichten und habe auch schon die ersten Sämereien zum Keimen in die entsprechenden Schalen im Gewächshaus gelegt.
Es gibt aber auch juristische Bedenken gegen den Weltuntergang, für den es schon -zig Ankündigungen gab: Ein Wirt aus Hof in Bayern hat sich nämlich 2013 die Namensrechte am "Weltuntergang" gesichert, also müsste man den zuerst mal um Erlaubnis fragen!

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !
.
Hinweis: Predigt und Linktipps zum 4. Fastensonntag A sind gerade
bei mir in Arbeit und heute am frühen Nachmittag online!