Donnerstag, 30. März 2017

Sind Deutsche im eigenen Land für den "FOCUS" mittlerweile schon Migranten?

Am Dienstag schrieb  ich über die Empörung muslimischer Eltern in Berlin, weil eine KITA einen homosexuellen Erzieher beschäftigt... ---> HIER !   Dieser Erzieher und die Auf-
regung über ihn sind auch Thema eines Kommentars im Nachrichtenmagazin "FOCUS". Ich staunte doch etwas, als ich dort die Bemerkung der Profi-Journalistin las, was sie davon hält, dass muslimische Eltern ihre Kinder daraufhin aus dieser KITA genommen und woanders angemeldet haben. Wörtlich schreibt Eva Heidenfelder: "Das ist für fremdenfeindliche Menschen mit deutschem Migrationshinter-
grund
natürlich ein gefundenes Fressen..." --->HIER !

Was will uns der "FOCUS" damit sagen? 
"Meist ist jedoch von Migration die Rede, wenn jemand sein Heimatland freiwillig verlässt, um seine Lebensbedingungen zu verbessern", belehrt uns die "Tagesschau" über den Begriff Migrant. ---> HIER !
Inwiefern haben wir Bio-Deutschen dann einen Migrationshintergrund?  Es gibt ja für Journalisten spezielle Listen über politisch-korrekte Sprach-
formulierungen, da habe ich wohl eine aktuelle Anpassung verschlafen?