Mittwoch, 15. März 2017

Verbreiten die "GRÜNEN" Hassbotschaften?

Manchmal kann man auf den ersten Blick den Eindruck gewinnen, das Internet bestehe zur Hälfte aus Fakenews und Hassbotschaften, nach dem Motto "Wer hat noch nicht, wer will noch mal".
Jetzt sind mal wieder zum Ausgleich die "GRÜNEN" dran, denn denen wird die Verbreitung von Hassbot-
schaften gegen die AfD
vorgeworfen. - Wie ich in solchen Fällen gerne schreibe: Das kann man so sehen, muss man aber nicht... ---> HIER !

So ein bisschen Hassbotschaft ist mir denn doch zu wenig für einen Artikel, also gibt's noch was hinten drauf: Da hat einer eine Bibel bei "ebay" eingestellt und freut sich, denn es gibt schon... ---> HIER !
Diesen Lesertipp hatte ich schon mal gezeigt, aber das macht nichts...
---> HIER !

... und zum Schluss ein bisschen Pornografie, auf einer gut katholi-
schen Seite gefunden... ---> HIER !

Kommentare:

  1. In den letzten Umfragen nähern sich die GRÜNEN,
    die einst so hoch gelobt waren, der kritischen
    5%-Marke. Vielleicht werden wir im nächsten Bundestag
    auf sie verzichten können.
    Die AfD liegt nach einem Zwischentief inzwischen wieder
    bei 11 Prozent.

    AntwortenLöschen
  2. CNA hat immer noch Probleme mit guten Übersetzern:

    7 brilliante Wissenschaftler, von denen viele nicht wissen, dass sie katholisch waren

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================