Sonntag, 26. März 2017

Was wollen denn bloß die vielen Leute da, wenn Papst Franziskus auf Toilette geht?

Ich habe gezögert, darüber zu schreiben, aber ich finde das - vornehm gesagt - so irritierend, dass ich tatsächlich ausnahms-
weise auf einen Toilettengang des Papstes verlinke, rein digital, versteht sich: Papst Franziskus hat gestern Mailand besucht und es
gab den ganz großen Bahnhof: Fast eine Million Menschen nahmen z.B. am Freiluft-Gottesdienst teil, wird vermutet. Und wieder hat der Papst einen klaren Akzent gesetzt, indem er diejenigen besuchte, die man landläufig als
"sozial Schwache" bezeichnet (Manager, die Mist gebaut haben und trotzdem Millionen-Abfindungen kriegen, nennt man nicht so)

Dabei ereilte ihn jedoch ein dringendes menschliches Bedürfnis - 
und da so ein Chemie-Toilettenhäuschen in der Nähe war... -   
So, und Details lesen Sie ---> HIER und HIER und Klo-Foto HIER !