Samstag, 8. April 2017

Blogger-Altmeister und Ordenspriester Alipius hat einfach jetzt die Nase voll...

Wer ihn von meinen Lesern nicht kennen sollte: Blogger Alipius Müller, der es nach ernsthaften gesundheitlichen Problemen jetzt ohnehin lang-
samer angehen lässt, ist in meinen früheren Artikeln kurz durch seine Schreibarbeit be-
schrieben... ---> HIER und HIER !

Im Mai jährt sich übrigens zum 6. Mal der Tag seiner Priesterweihe ---> Video HIER !
Heute hat er sich in seinem aktuellen Blog "totaliter aliter" noch mal zu Wort gemeldet, und das klingt nach der Grundsatzfrage, ob katholisches Bloggen angesichts des Lärms und der vielen Besserwisser und sonstigen "Fachleuten" für Meinung überhaupt noch Sinn macht
Alipius hat für sich jedenfalls entscheiden, "dieser Kakophonie" weit-
gehend fernzubleiben, also einfach stiller zu werden. 

Lieber Alipius, wer von uns katholischen Bloggern könnte das nicht
sehr, sehr gut verstehen?!

Trotzdem - Stille ist gut, aber zu still eher nicht, denn es gibt Menschen,
die unsere (Gegen-) Stimme zu manchen Merkwürdigkeiten in Kirche und Welt als Hilfe und Trost empfinden...!  

Zum Alipius-Artikel geht's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Die Blogs sind eine gute Orientierungshilfe,
    zumindest zum Teil.
    Wenn sie nicht bloggen, sind sie auch keine Blogs.
    Wäre schade.

    AntwortenLöschen
  2. Es geht Alipius Müller glaube ich nicht so gut.
    Hatte er nicht einen Herzinfarkt und war lange in Kur?
    Nun tut er vermutlich das, was ihm Ärzte geraten haben,
    wenn ihm sein Leben lieb ist: kürzer treten.
    Früher habe ich oft in dem Vorgänger-Blög gelesen,
    "Klosterneuburger Marginalien", da gab's jeden Tag einen
    neuen Artikel. Aber seine Entscheidung ist richtig,
    die Gesundheit geht vor.

    AntwortenLöschen
  3. Der sog. "Erzblogger' Hw. Alipius Müller gehörte zu denen, die dem umstrittenen und vom Kreuzknappen aus seiner Bloggerliste eliminierten katholischen Erotik-Blogger "Le Penseur" immer die Stange gehalten haben. Das spricht für ihn, er hat immer den sinnenfreudigen lebensbejahenden Katholizismus verkörpert. Das seltene Exemplar eines Tradis mit weitem Herzen.
    Gute Besserung, Hochwürden!

    AntwortenLöschen
  4. So ist das im Leben: Diejenigen, die dummes Zeug
    herumlärmen, die bleiben am Ball mit ihrem unsäglichen
    Gequacke, und diejenigen, die wirklich etwas zu sagen
    haben - so wie Alipius - die ziehen sich zurück.
    Ist das nicht unsinnig und falsch?

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================