Freitag, 28. April 2017

Der Bundeswehrsoldat als Asylbewerber - Was in Deutschland alles möglich ist...

Wenn es nicht so schrecklich ernst wäre - vermutlich geplanter Terroranschlag - könnte man glatt darüber lachen: Da gelingt es einem deutschen Bundeswehrsoldaten, als syrischer Flüchtling anerkannt zu werden, ohne Sprach-
kenntnisse und die ganze Woche über nicht im Flüchtlingsheim wohnend (nur Samstag/Sonn-
tag)
, ohne dass dies sonderlich auffiel...
Bitte ---> HIER und HIER !
(Ich empfehle dort einen Blick auf die zahl-
reichen Leserkommentare.)


(Zur Zeit sind in meinem Blog keine Leser-
kommentare
möglich; siehe Extra-Artikel dazu -
in der Infoleiste rechts.)
 

Wenn sowas möglich ist, was ist dann noch alles möglich?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================