Dienstag, 18. April 2017

"Der Papst regiert an der Kurie vorbei"

Gerade erst gab's vom "SPIEGEL" einen linken Haken gegen Papst Franziskus (siehe meine Verlinkung am Montag zum giftigen Artikel über den "Sponti-Papst"), folgt auch schon die nächste verbale Attacke, diesmal aus der eher kirchentreuen Ecke: Journalist und Bloggerkollege Peter Winnemöller scheint mal wieder der Kragen geplatzt zu sein, und so schreibt er einen langen Artikel in seinem Blog "KATHOLON" unter der harmlosen Schlagzeile "Keine Panik im Kirchenschiff".
Was er dann aber vom Stapel lässt, ist Papstkritik vom Feinsten - querbeet geht's von den Papstautos über das teure Wohnen im Gästehaus bis hin zu dem Umstand, dass Papst Franziskus "an der Kurie vorbei regiert" .
Aber letzten Endes müsse sich erst noch vor der Kirchengeschichte er-
weisen, findet Winnemöller, "ob dieses Pontifikat zukunftsweisend ist", wobei der Autor selbst dies bezweifelt... ---> HIER !

Neu ist das übrigens alles nicht, siehe beispielsweise meine Artikel von 2014/15 ---> HIER und HIER !