Samstag, 22. April 2017

"Flüchtlinge essen fünfjähriges Kind auf!"

Zur Klarstellung:
Dem Kind geht's gut, es lebt noch und weiß wahrscheinlich gar nichts von der erfundenen Gruselgeschichte.
Bei dieser Story aus dem Jahre 2015 kann man anschaulich zeigen, wie schnell sich sogar unsinnigste "Fakenews" im Internet verbreiten.
Kein Wunder, denn es gibt da immer eine ganze Reihe von Spezies, die gierig auf die nächsten Schreckensmeldungen lauern, wenn es um Flücht-
linge geht. Leider ist die Beweisführung gegen Fakenews nicht immer so einfach.

Und leider gibt es fast täglich auch Nachrichten, die echt sind...
Man schaue ---> VIDEO HIER und nachdenkliche Artikel HIER
und HIER !