Montag, 24. April 2017

Heute bei "katholisch.de" als Artikel: "Christen werden in Asylunterkünften bedroht"

Selbstverständlich gibt es in Deutschland keine Christen-
verfolgung - so bekommen wir es immer wieder beschwich-
tigend zu lesen. 

Stimmt, wenn man unter "Verfolgung" versteht, dass einem der Kopf abgeschnitten wird oder dass man ins Ge-
fängnis geworfen wird.
Aber es gibt auch schwächere, subtilere Formen von Verfolgung, und darüber wurde schon oft warnend geschrieben. 

Heute liest man bei "katholisch.de", was ein koptischer Bischof dazu
zu sagen hat.
---> HIER !

Kommentare:

  1. Verrückte Welt in Deutschland!
    Da werden Christen bedroht, obwohl sie zu uns gekommen sind,
    um hier Schutz zu suchen.
    Und die Kirche beschwichtigt überwiegend und versucht es mit
    trickreichen Formulierungen wie der, man könne nicht von
    einer "flächendeckenden" Benachteiligung sprechen.
    Man traut sich noch nicht einmal als Kirche, vor den
    Flüchtlingsheimen auf dezente Art die Frohe Botschaft zu
    verkündigen. Unser Kreuz hat keine Haken. Es ist aalglatt.

    AntwortenLöschen
  2. Psst! Leise! Kein Wort darüber, sonst gilt man
    bei katholischen Bischöfen womöglich als islamophob!

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es eigentlich noch irgendein Thema, wo der sich selbst als konservativ katholisch bezeichnende Kreuzknappe mal etwas Positives über die Kirche schreibt? Es ist erschreckend, wie er die Kirchenbasher unter seinen Lesern derzeit füttert. Das ist ja noch schlimmer als bei den Linken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lesen ist von Vorteil!
      Schauen Sie einfach mal die Liste meiner Blogthemen
      der letzten Monate durch, da werden Sie geholfen!

      Löschen
    2. Helmut Schneider24. April 2017 um 20:49

      Gisela, einfach mal die Protestbrille absetzen
      und in diesem lesenswerten Blog stöbern!
      Und ansonsten gilt:
      Wennn in der Kirche alles so wäre wie es sein sollte,
      gäbe es auch nichts zu kritisieren.

      Löschen
    3. Klar. Und der, der weiß, wie es in der Kirche sein sollte, ist Seine Eminenz August Kardinal Becher. Er ist sogar päpstlicher als der Papst.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================