Freitag, 28. April 2017

Ich nehme an, das Buch des homosexuellen Ex-Priesters Charamsa verkauft sich ganz gut...

... nachdem er für das vor einigen Tagen herausgekommene Werk so kräftig Reklame gemacht hat. Von der Talkshow bis zu Zeitungsartikeln reicht da die Palette, und eine zugkräftige Behauptung hat er auch in die Welt gesetzt, was sich nicht schlecht macht: ungefähr die Hälfte der katholischen Priester sei schwul, was er wohl kaum beweisen kann. ---> HIER !
Wenn man sich frühere und jetzige Artikel anschaut, stellt man so einige Merkwür-
digkeiten fest. Aber das wird viele - auch Journalisten - nicht daran hindern, seinen Äußerungen Glauben zu schenken, geht es doch mal wieder gegen die Kirche...

Wer behauptet, Charamsa sei nicht geschäftstüchtig, der dürfte vermutlich ein Lügner sein.
Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !