Montag, 24. April 2017

Nestbeschmutzer? - Journalist attestiert "Totalversagen" bei AfD-Berichterstattung

Bei der Berichterstattung über die Wahlen in Frankreich und über den AfD-Parteitag böten ARD und ZDF "Totalver-
sagen"
, findet der "Tages-
spiegel"
... ---> HIER !

Ich bin mir im Gegensatz zu diesem Profi-Journalisten allerdings nicht ganz sicher,
ob sich dieses Urteil nur auf ARD und ZDF beziehen sollte. Da sitzen 300 (!) Journalisten zwei Tage beim AfD-Parteitag in Köln auf der Zuschauertribüne und er-
leben alles haarklein mit und bekommen auch jede Menge Presseunter-
lagen
, und wenn man dann als neugieriger Leser so leichtsinnig ist und will etwas Genaueres über das beschlossene AfD-Programm erfahren (insbesondere weil es dort unter anderem auch Kritisches zur Kirche gibt), dann erlebt man schätzungsweise nicht gerade eine Sternstunde des deut-
schen Journalismus. 

Ein paar Sätzchen gibt's, ein paar Bröckchen (Stand: Heute früh 6 Uhr), und diese sind oft genug auch noch einfach per copy & paste aus einer fertigen Agenturmeldung übernommen...
Man schaue z.B. ---> HIER und HIER !