Donnerstag, 6. April 2017

Nicht überall möglich: Ein Kindergarten macht eine Feier zum Palmsonntag!

Klar gibt es sie noch, die katholischen Kindergärten,
die dankenswerterweise noch Wert darauf legen, dass auch die religiöse Bildung z.B. über Feste im kirchlichen Jahres-
kreis nicht zu kurz kommt.
So berichtet gerade ein Dia-
kon in seinem Blog über eine "Palmbuschen-Feier"
im Kindergarten. 

Also:  Wenn man nur will, dann... ---> HIER !
Manchmal ist es vorauseilender Gehorsam, der aus Angst vor einer vermuteten öffentlichen Meinung Religiöses lieber verbannt, so z.B. durch "Sonne-Mond-und-Sterne"-Lichterumzüge als neutraler Ersatz für Martinsfeiern. ---> HIER !
Ein denkwürdiges Beispiel ist auch die Entfernung eines Weihnachts-
baumes aus einem öffentlichen Gebäude, da sonst die Neutralität (gegen-
über Andersgläubigen)
nicht gewahrt würde. Dann stellte sich aber witzigerweise heraus, dass der Baum von vier Angestellten gespendet worden war - darunter zwei Muslime... ---> HIER !

Also, man sollte ruhig den Mut haben, katholisch "Flagge" zu zeigen,
zumal in kirchlichen Einrichtungen. - Ob sich wirklich jemand beschwert, muss sich erst noch zeigen...