Sonntag, 23. April 2017

Stell dir vor: Kardinal Woelki lobt eine Demo - und kaum einer geht hin!

Also, ich finde, wir erleben derzeit eine extreme mediale Unterversorgung mit dem Thema "Donald Trump" - fast könnte man meinen, der Mann mache alles richtig, so wenig wird in der Presse derzeit über ihn geschrieben.
Da passe ich mich an und schreibe auch über das, was derzeit für die Medien so auf-
regend ist: die AfD!

Meine Leser wissen, dass 1.000 (!) Journalisten eine Zulassung zur Teil-
nahme am Parteitag in Köln gestellt hatten, um darüber berichten zu können, doch es war dort "nur" Platz für 300 Schreiber. 

Die beste Nachricht ist jedoch, dass bei der so groß angekündigten Demo gestern erstaunlich wenig passiert ist: Zwei verletzte Polizisten, einige Scheiben durch Steinwürfe zu Bruch gegangen, ein paar Autos versucht anzuzünden... - die Kölner Polizei hat mit 4.000 Beamten das Konzept verfolgt, Stärke zu zeigen und auf der Stelle einzugreifen, sobald einer aggressiv wird, und das hat offenbar abgeschreckt. 
Hinzu kommt allerdings, dass die Polizei relativ leichtes Spiel hatte, denn statt der angekündigten 50.000 Demonstranten sind nach Presseangaben gerade mal 10.000 gesichtet worden. Wenn man bedenkt, dass Dutzen-
de Organisationen von den Gewerkschaften bis zur Kirche zur Teilnahme aufgerufen haben, ist das schon mau, zumal etliche mit z.T. kostenloser Fahrt mit Sonderbussen nach Köln gekarrt wurden.
Von den angeblich so empörten Kölnern haben etwa nur 0,4 % daran teilgenommen, obwohl man sich bemüht hat, z.B. mit Gratis-Konzerten von bekannten Künstlern Leute anzulocken. 

Die Reaktionen der Geschäftsleute sind teilweise dementsprechend ver-
ärgert, denn sie mussten auf Anordnung der Polizei auf die Außengastro-
nomie verzichten und Läden schließen und erlitten dadurch erhebliche Umsatzeinbußen.

Jedenfalls fanden offenbar längst nicht so viele Katholiken die Demo so "lobenswert" wie Kardinal Woelki und blieben einfach fern. Kann man seitens der Kirchenfunktionäre ja mal drüber nachdenken.

Direktlink zur aktuellen Predigt ---> HIER !