Samstag, 15. April 2017

Thüringen: Luxus-Bunker für 34 Superreiche soll diese vor der Apokalypse retten!

Geld macht nicht glücklich, aber viel, viel Geld eröffnet den Besitzern allerlei Möglichkei-
ten, die Normalsterbliche nie-
mals haben werden:
So werden mitten in Deutsch-
land, in Thüringen, in einem umgebauten Militärbunker
34 besonders luxuriöse Wohneinheiten fertig gestellt, in denen man es sich auf mindestens (!) 232 Quadratmetern Wohnfläche pro Familie jahrelang gut gehen lassen kann.

Infos über das Projekt gibt's ---> HIER und HIER und in den Videos HIER und HIER !
Mal so ganz unter uns, liebe Leser:  Angenommen, der schreckliche Ernstfall träte ein und die Erde würde von einem Atomkrieg überzogen - mit Strahlungsfolgen für Jahrhunderte: Wäre das wirklich ein so ver-
lockender Gedanke, ein paar Jahre länger zu leben (die Vorräte gehen irgendwann zu Ende)...?

Kommentare:

  1. Ich schätze mal, im Ernstfall bricht im Lande ohnehin
    Panik aus, und alles geht sehr schnell, sodass die
    meisten "Einwohner" den Bunker sowieso nicht erreichen
    werden. Bin zwar ein Laie, aber wenn die nach drei, vier
    Jahren rauskommen, dürfte ihnen das verstrahlte Gemüse
    nicht schmecken...
    Und was ist, wenn einer von denen schwer erkrankt und
    operiert werden muss?

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte nicht mit diesen Herrschaften tauschen.
    Spätestens nach 12 Monaten kommt der berühmte
    "Lagerkoller", und dann wird das Klima untereinander
    ungemütlich.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mal ne ganz andere Frage : Gibt es wirklich Leute, die so dämlich sind, für sowas zu bezahlen? Sprich: sich das Geld aus der Tasche ziehen zu lassen?
    Also, wenn ich das Ende kommen sehen sollte, möchte ich beichten und beten!

    AntwortenLöschen
  4. Die Ärmsten!
    Wenn sie in den Nachrichten mitansehen müssen,
    dass alle ihre Freunde und Verwandten tot sind.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================