Samstag, 15. April 2017

Verdächtiger Mann: In einer Essener Kirche brach gestern eine Massenpanik aus...

Laut Umfragen fühlt sich die Mehrheit der Deutschen sicher im eigenen Land. Soweit die Theorie. Wenn es jedoch plötzlich an die Praxis geht, bekommt die absolute Mehrheit Panik - so z.B. gestern bei einem Karfreitags-Gottesdienst in einer Kirche in Essen geschehen.
Wie Medien berichten, brach eine Massen-
panik
unter den ca. 500 Gläubigen aus, als ein arabisch aussehender Fremder pötzlich die Kir-
che betrat und durch die Reihen ging. 

Schwer bewaffnete Polizei rückte an... ---> HIER und HIER !
Kein Vorwurf, sondern eine Feststellung: Auch das ist Deutschland im Jahre 2017...

Kommentare:

  1. Das hat selbstverständlich nichts mit nichts zu tun.
    Wahrscheinlich haben die Gläubigen so große Angst be-
    kommen, weil sie den Mann für einen evangelischen Mit-
    christen gehalten haben...

    AntwortenLöschen
  2. Noch war es ein Verwirrter. Aber es ist zu befürchten, daß es demnächst ein Koranhöriger sein wird. Dann wird es nicht bei zwei Leichtverletzten bleiben.

    AntwortenLöschen
  3. Helmut Schneider15. April 2017 um 08:44

    Wieder ein Volltreffer des Kreuzknappen!
    Angeblich sind wir sicher in Deutschland, aber das
    ist auch nur auf dem Papier. Wenn's dannn drüber
    hergeht, liegen sofort die Nerven blank.
    Ein Nachbar von mir verkauft Alarmanlagen für Privat-
    häuser und Geschäfte, er sagt, die Auftragslage war
    noch nie so gut, insbesondere für Anlagen, die im
    Alarmfalle automatisch einen Notruf an die Polizei
    absetzen.
    Aber natürlich ist alles prima...

    AntwortenLöschen
  4. Vermutlich haben die Menschen, die in Panik gerieten, zu viel in der Blogözese gelesen, dann hält man halt jeden "arabisch aussehenden Fremden" für eine Bedrohung... Deutschland 2017

    AntwortenLöschen
  5. Wie nervös die Katholiken inzwischen geworden sind,
    zeigt auch der Umstand, dass man jetzt nicht mehr
    ohne weiteres in den Kölner Dom reinkommt.
    Wir wurden abgewiesen, weil wir eine Einkaufstasche
    dabei hatten, und wir wollten doch nur eine Kerze
    anzünden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist halt der Preis für Wölkis Willkommenskultur.

      Löschen
  6. Noch während der Herr sich im Kreuzestod opfert, haben die "Gläubigen" der Neuen Kirche ganz materialisitisch nur ihre Sorge um ihre körperliche Unversehrtheit im Kopf ... Das ist erschütternd!
    Ja, ja, wird es nun heißen, das ist menschlich - und was ändert das? Sie werden alle ganz menschlich in der Hölle landen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================