Freitag, 19. Mai 2017

Abschiebungen drohen - Ein Bürgermeister "kämpft für seine Flüchtlinge"!

Manche Abschiebungen
sind mehr als berechtigt, und manche nicht nur meiner Mei-
nung nach ganz und gar nicht, so zum Beispiel, wenn die betreffenden Flüchtlinge sich bestens integriert haben und von allen gelobt werden. Vielfach kämpfen dann z.B. kirchliche Gruppen, Flücht-
lingshelfer oder Einzelperso-
nen (zumeist vergeblich) ge-
gen diese Abschiebung, aber dass sich ein Bürgermeister derart für "seine Flüchtlinge" ins Zeug legt, ist wohl eher selten. Respekt!

Man lese und staune über den Bürgermeister von Schwäbisch-Gmünd... ---> HIER !