Donnerstag, 11. Mai 2017

Deutsche Retter vor libyscher Küste gegen Küstenwache: Wer kriegt die Flüchtlinge?

Dass es bei aller Berechtigung von Rettungsmaßnahmen im Mittelmeer auch Auswüchse gibt, hat sich herumgesprochen.
Erst kürzlich vermutete ein italienischer Staatsanwalt, dass Flüchtlingshelfer sogar mit Schleppern kooperieren würden, um die Flüchtlinge passgenau von denen zu übernehmen. ---> HIER !
Gestern erfuhr man in einigen Medien von einer weiteren Merkwürdigkeit: Da sollen deutsche Retter bis in libysche Hoheitsgewässer vorgedrungen sein, um Flüchtlinge quasi direkt vor der Küste aufzunehmen. Dabei kollidierten sie beinahe mit einem libyschen Marineboot der Küstenwache, das die Flücht-
linge zurückbringen wollte. ---> HIER !

Kein Wunder also, wenn böse Zungen mittlerweile von einer Art Taxi-
Service im Mittelmeer schreiben! - Andererseits darf man nie vergessen, wie schrecklich es ist, dass Tausende ertrunken sind. Es ist also wie immer etwas kompliziert...