Dienstag, 16. Mai 2017

Endlich mal wieder Donald Trump: Er soll den Russen ein Geheimnis über IS verraten haben!

Zwei Zeitungen in den USA behaupten es, und weltweit stürzen sich Tausende von Journalisten darauf und übernehmen die Nachricht,
mit dem Vermerk, dass der US-Präsident das getan ha-
ben "soll"

Er soll also dem russischen Außenminister bei einem Besuch im Weißen Haus verraten haben, was ganz streng geheim ist: wer zum inneren Zirkel des Terrornetz-werkes "IS" gehört und was es mit Anschlagsplänen in Flugzeugen mittels umgebautem Laptop (inzwischen sind Laptops bei vielen Flügen nach
USA schon verboten)
auf sich habe. Das sei so geheim, dass die USA das noch nicht mal ihren eigenen Verbündeten mitgeteilt hätten.

Das gehört wohl zu der Kategorie von Meldungen, bei der man nicht
sicher ist, ob man darüber lachen oder weinen soll.

Da will man uns in US-Medien, die hierzulande gierig zitiert werden, aktuell also weismachen, die US-Geheimdienste hätten die deutschen Geheimdienste nicht darüber informiert, warum man z.B. bei mitgeführ-
ten Laptops große Sorge hat. Für wie dumm hält man die US-Regierung eigentlich?
Das klingt so, als wäre es den Amerikanern egal, wenn anderswo damit
was passiert, Hauptsache: nicht in unseren eigenen teuren Flugzeugen! - Die US-Regierung hat übrigens inzwischen abgewunken: Alles dummes Zeug, was da in den Medien steht...  ---> HIER und HIER !

Hat einer meiner Leser vielleicht irgendwo sonst noch was entdeckt, was einer gesagt haben soll? - Kreative Vorschläge erbeten!