Dienstag, 2. Mai 2017

Französischer Botschafter bekam eine Rüge wegen nicht islam-gerechtem Sitzen!

Manches in Politik und Gesellschaft wirkt auf den ersten Blick so seltsam, dass man meinen könnte, hier habe ein Satiriker einen besonders guten Gag landen wollen.
Doch wie man dann erleben muss, übertrifft die Realität zuweilen jede Phantasie:
Wie die Presse meldet, wurde
in der Türkei ein prominenter Besucher einer Parlamentssitzung gerügt - eine Ordnunghüterin hatte nämlich entdeckt, dass der franzö-
sische Botschafter in einer der Zuschauerreihen nicht islam-gerecht saß... ---> HIER !

Wenn ich also demnächst irgendwo Leute sitzen sehe mit übereinander geschlagenen Beinen - sind das dann Provokateure, die den Islam ver-
ächtlich machen wollen?!

Das wäre doch eine dankbare Aufgabe für eine politische Initiative der GRÜNEN, das Amt eines Bein-Beauftragten für sämtliche deutschen Parlamente zu  fordern...