Mittwoch, 3. Mai 2017

Heftige Diskussionen nach "Leitkultur"-Thesen. Mein Vorschlag: Leitplanken und Schilder abschaffen!

Da hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière aber was losgetreten! - Unerhört, im Zeitalter von Multikulti und Toleranz für alles jetzt so eine Diskussion vom Zaun zu brechen! - Andere hingegen zollen eifrig Beifall: Endlich mal ein Politiker, der den Mumm hat, das auszusprechen, was viele Bürger denken!
Jedenfalls geht es, wie wir das in Deutschland gewöhnt sind, mal wieder ganz grundsätzlich hin und her, und das unter enormer Reso-
nanz auch in den Leserbriefspalten. Die Ten-
denz dort ist ziemlich eindeutig: Der Minister hat recht!

Für diejenigen, die es ein bisschen genauer lieben und erst mal die 10 Thesen lesen wollen, bevor sie sich darüber eine Meinung bilden, gibt's einen direkten Link ---> HIER !
Ein paar interessante Presse-Reaktionen ---> HIER und HIER und HIER und HIER !
Eine Leitkultur, so verstehe ich das, ist so etwas Ähnliches wie Schilder und Leitplanken im Straßenverkehr. Klar kann man das als Gängelung und Bevormundung ansehen - aber sie geben Orientierung und vermeiden Missverständnisse mit schmerzhaften und teuren Folgen...