Dienstag, 30. Mai 2017

Ich hab's wieder getan, und meine geschätzten Leser sind da sehr verschiedener Meinung!

Die derzeit deaktivierten Leserkommentare bedeuten ja nicht, dass es keine Reaktionen gibt. Täglich trudeln E-Mails von Leserinnen und Lesern bei mir ein, mit Anregungen, Linktipps, mit Lob und Kritik.
Und wie könnte es auch anders sein: Einige finden das richtig doof mit dem "Blumentick" des Kreuzknappen alias Predigtgärtners. Blumen - das
sei eines der Themen, die nicht "katholisch" sind und ebenso wie die Artikel über Politisches nicht in meinen Blog gehören, wenn ich katholisch sein will. So schreibt man mir jedenfalls.
Nun gut, das nehme ich zur Kenntnis, aber wie man weiß, bin auch ich, wie ich bin, mit Ecken und Kanten und mit Interesse nicht nur an Liturgie, Papst und sogenannten Frauenpriesterinnen. Mich interessiert vieles, darunter eben besonders auch der Garten und auch die Politik (ich habe sowas ja mal studiert...).
So lade ich heute meine digitalen Besucher mal wieder ein, sich mit mir an der Blumenpracht in unserem Garten zu freuen (Fotos von heute, 9 Uhr) - und wem es nicht gefällt, der kann ja auf den nächsten Artikel warten, ganz ohne Blumen, versprochen!

Die derzeitige Hitze bringt jede Menge Probleme; frisch gepflanzte Blumen sind beleidigt und lassen die Blätter hängen, und im Gewächshaus herrschen Temperaturen von ca. 35 - 40 Grad. Da suche ich mir alles zu-
sammen, was irgendwie bei der Schattierung hilft...

Allen einen schönen Tag, auch den Kritikern! - Ich mag Sie trotzdem...!