Donnerstag, 22. Juni 2017

Kardinal Schönborn: Musst du draußen zu sehr schwitzen, kannst du in der Kirche sitzen!

Ob man auch Schnittchen und kalte Getränke mitnehmen darf, ist nicht bekannt. Auch weiß ich nicht, wie locker-leicht und textilarm die Kleidung sein darf. Jedenfalls hat der Wiener Kardi-
nal Schönborn die Bevölkerung eingeladen, bei der derzeitigen Bullenhitze doch einfach Zuflucht in einer Kirche zu suchen, bei Innentemperaturen von zumeist um die 24 Grad.
Man könne sich ja ein gutes Buch mitbringen und die Stille genießen.

Schade, noch nicht einmal Krimis oder Horrorgeschichten werden von der Kirche zur Verfügung gestellt, von Rosenkränzen ganz zu schweigen, und offenbar gibt's am Eingang auch keine erfrischende kalte Dusche, also mal wieder so eine typische halbe Sache! ---> HIER !
Angeblich soll es inzwischen schon Lebensmittelmärkte geben, die gegen ordentlich Bares einen Aufenthalt in einem ihrer Kühlräume anbieten ---> HIER !
Kein Scherz, ich habe auch einen Zeitungsbericht darüber gelesen: Weil im französischen Nantes den männlichen Busfahrern verboten wurde, hitzebedingt im Dienst kurze Hosen zu tragen, haben sie sich sehr wortgenau an diese Anordnung gehalten - und tragen dieser Tage dann eben... kurze Röcke! ---> HIER !
Wie man sieht: Anordnungen sind manchmal dazu da, sie kreativ zu beachten!