Mittwoch, 21. Juni 2017

Was dieser Priester da macht, hat gar nichts mit der jetzigen Hitzewelle zu tun!

Wir in Deutschland lieben es kirchlich eher dezent: Ein paar Tröpfchen vom Taufwasser sollen genügen, wir wollen
dem Täufling ja bloß nicht zu viel zumuten.
Bekanntlich gibt es da auch ganz andere, deutlich mehr Weihwasser verbrauchende Riten.
So ist es auch bei weiteren Segenshandlungen im Gottesdienst. Während man hierzulande das Besprengen (---> HIER!) nur vorsichtig praktiziert, so als fürchte man Hautschädigungen bei den Gläubigen, langen insbe-
sondere orthodoxe Priester zum Teil ganz ordentlich zu.
Man schaue das Video ---> HIER und hier:


>                              Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !