Mittwoch, 5. Juli 2017

"Das Märchen von der Papsttreue" - Publizist Andreas Püttmann kann es nicht lassen...!

"Herr Püttmann hat mal wieder seine alte Schallplatte ausgegraben", kommentiert ein Leser bei "katholisch.de" dessen neueste Veröffentlichung. 
Es geht - was für eine Überraschung!? - mal wieder gegen die bösen Rechtskatholiken,
die laut Püttmann normalerweise damit beschäftigt sind, in ihren Internetseiten
(die Püttmann namentlich anscheinend
nicht kennen will)
, die Leserkommentare
zu zensieren.

Meinen Lesern ist der Publizist durch sein reges Schaffen ja schon bestens bekannt;
man schaue ---> HIER und Video HIER
und "kath.net" HIER !

Nun also ist im Rahmen seiner Variationen die Papsttreue sein Thema, die aber eigentlich nur ein Märchen ist. Anlass ist der von Püttmann auf-
gespürte vermehrte Speichelfluß bei Andersdenkenden.
Der abstoßende "Geifer" der konservativen Katholiken nach dem Raus-
wurf von Kardinal Müller funktioniert wohl ähnlich wie bei Hunden vor einem "Leckerli"

Ein netter kleiner Text von Herrn Püttmann, mit einem Manko - was hat das Ganze eigentlich mit Papsttreue zu tun?
Man lese bei "katholisch.de" ---> HIER !