Montag, 10. Juli 2017

Wie Kardinalskollegium: Neuer schwedischer Kardinal Arborelius schlägt dem Papst ein Frauen-Kollegium als Beraterinnen vor

Es lebe der Zeitgeist, der Proporz und die Quoten-Regelung! - Wie "Radio Vatikan" schreibt, hat der neue schwedische Kardinal Anders Arborelius dem Papst eine konkrete Idee zur Frauenförderung im Vatikan vorgeschlagen: "Analog zum Kardinalskollegium" könne er doch ein Kollegium aus Frauen als weiteres Beratungsgremium einsetzen. ---> HIER  und über den Kardinal ---> HIER !
So etwas wird natürlich medial gerne aufgegriffen, aber immerhin ist nicht überliefert, was Papst Franziskus zu diesem "tollen" Vorschlag gesagt hat.
Dann hätten wir also demnächst ein neues Riesengremium geschaffen, eine Art überdimensionaler Frauenrat, der dem Papst gute Ratschläge geben soll. Das hat der Kirche gerade noch gefehlt, oder...?

Im übrigen ist der Vatikan auch ohne diese Frauen-Idee auf einem guten Wege ---> HIER !
Abgesehen davon machte Papst Franziskus gerade in letzter Zeit eher den Eindruck, als wenn er keinen übermäßig großen Wert auf Ratschläge legt, wenn sie nicht in seinem Sinne ausfallen.