Sonntag, 6. August 2017

Papst mit "versteinerter Miene" nur bei Trump? - Verbreitet "Radio Vatikan" Fakenews?

Bei "Radio Vatikan", bei "katholisch.de" und beim Kölner "domradio" konnte man den von "KNA" gelieferten Artikel gestern lesen:
Da wird Matthias Kopp, der Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) zi-
tiert, er habe Papst Franziskus in einem Vortrag in Salzburg für seinen "geschickten Umgang mit Pressefotografen" gelobt, so etwa
"als er sich beim Besuch von Donald Trump mit "versteinerter Miene" zeigte..."
---> HIER !
Da wird mal wieder ein Märchen erzählt, auf das ich übrigens schon in einem früheren Artikel hingewiesen habe, weil es schon mal aufgetischt wurde.
Es stimmt einfach nicht, dass Papst Franziskus nur beim Besuch von Trump etwas missmutig geschaut hat, sondern man kann leicht nach-
weisen, dass er das bei einigen anderen Besuchern ebenfalls gemacht hat, und zwar offenbar zu Beginn der Treffen, wo er vermutlich noch etwas angespannt war.

Man schaue nur mal ---> HIER und HIER und HIER !
Also bitte immer schön fair bleiben und nichts "passend" schreiben...!