Sonntag, 3. September 2017

Bei Papst Franziskus gehen die Katholiken rückwärts zur Kirche - Neues Papstvideo!

Jeweils zum Monatsanfang gibt
es ein neues "Video vom Papst", in diversen Sprachaus-
gaben, mit seinem Gebetsanliegen für diesen Monat.
Die aufwendig ge-
staltete Serie rief bislang allerdings nicht immer nur Begeisterung bei
den Betrachtern hervor... ---> HIER und HIER und HIER !
Das neue Video für September beschäftigt sich mit den Aufgaben
und dem Erscheinungsbild von katholischen Pfarrgemeinden, und
da ist es offenbar erforderlich, dass man als Katholik rückwärts in die Kirche geht...


>                                    Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !
 

Kommentare:

  1. Das Video sieht streckenweise aus wie eine alte Klamotte von Dick und Doof. Blöde Idee, das rückwärtslaufen!

    AntwortenLöschen
  2. Hurra, der bekannteste katholische Nörgelblogger
    hat mal wieder eine Papstkritik abgesondert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für wie hilfreich halten Sie Ihre pauschale
      und unqualifizierte Kritik?
      Sie schimpfen den FEUERMELDER dafür aus,
      dass er Brandalarm gibt.
      Man sorge besser dafür, dass es keinen Kirchenbrand
      gibt!

      Löschen
  3. Wozu sollen diese teuren Videos eigentlich gut sein?
    Die Klickzahlen bei Youtube zeigen, dass sich eigentlich
    so gut wie niemand dafür interessiert, außer vielleicht
    den Leuten, die jetzt über den Umweg des Kreuzknappen
    dort mitgezählt werden.
    Geldverschwendung für eine Wischiwaschi-Botschaft!

    AntwortenLöschen
  4. Es geht mir nicht darum, zu meckern.
    Aber ich kann wirklich sagen, dass mich bisher noch
    kaum ein Papst-Video wirklich berührt hätte.
    Wenn die Video-Botschaften den einen oder anderen Kirchenfernen erreichen sollten, hätten diese Kurzfilme
    ja ihr Ziel erreicht, doch ich bin da etwas skeptisch.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================