Sonntag, 10. September 2017

Berlin: Gerichtsprozess, weil ein Mann in der Nähe einer Polizistin gefurzt hat...!

Klar, wir sind bei der heutigen Ausgabe der oft fast unglaub-
lichen Fundsachen aus dem Internet, und da beginnen wir mit einer ungewöhnlichen Zu-
standsbeschreibung zur deut-
schen Streitlust:
In Berlin stand ein Mann vor Gericht, weil er in der Nähe einer Polizistin gefurzt hat. ---> HIER und HIER !
Sind das schicke Badeschlappen? ---> HIER !
Jetzt kommt's raus: Die Erde ist eine Katze! ---> HIER !

Diese Dame fordert mehr Rechte für Muslime --->HIER !
Keine Satire: Die Türkei gibt eine Reisewarnung für Deutschland
aus ---> HIER !

Und zum Schluss: Die anglikanische Kirche hat die Hälfte ihrer Mitglieder verloren (Leserbriefe beachten!) ---> HIER !

Kommentare:

  1. Unsere Gerichte sind völlig überlastet, und dann solch
    eine unverantwortliche Furz-Anzeige!

    AntwortenLöschen
  2. Die Anglikaner kassieren gerade die Quittung
    für ihre Zeitgeist-Kirche, die kaum jemand braucht.
    Ein warnendes Beispiel...!!!

    AntwortenLöschen
  3. Sowas stinkt mir gewaltig! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Der katholischen Kirche wird es ähnlich ergehen,
    wenn sie so weitermacht!

    AntwortenLöschen
  5. Immer dieselben Sprüche von wegen Zeitgeistkirche. Die Piusbrüder mit ihrer Messe aller Zeiten gibt es seit 1970, wo sind denn die Millionen Christen, die angenervt von der Zeitgeistkirche zu den Piussen abwandern? Die Piusbruderschaft spielt im Bereich des Christentum überhaupt keine Rolle.

    AntwortenLöschen
  6. Zum grün markierten Link:

    Quatsch, die Erde ist keine Katze. Sie ist aber auch keine Kugel. Sie ist eine Scheibe!

    Behaupten jedenfalls im Brustton der Überzeugung durchaus zahlreiche, in die Millionen geschätzte Menschen (speziell nach Verbreitung dieser Flat-Earth-Verschwörungstheorie im Internet):
    https://www.welt.de/vermischtes/article167349511/Die-Erde-ist-eine-Scheibe-und-der-Rand-wird-schwer-bewacht.html

    Eine Bloggerin aus des Kreuzknappen katholischer Blogliste hegt hierfür in ihrem jüngsten Beitrag trotz Kritik an Ver(w)irrungen in der Flache-Erde-Szene durchaus gewisse Sympathien.

    Ein Blogger aus derselben Kreuzknappen-Liste (nach eigenem Bekunden überzeugter Konservativer) sah das hingegen bereits 2015 so:
    https://www.intellektuellesweichei.de/der-beweis-die-erde-ist-nicht-rund-sie-ist-ein-teller/

    Und er wundert sich in einem weiteren, ganz aktuellen Artikel, "fast, dass noch kein führender AfD-Vertreter mit der These an die Öffentlichkeit getreten ist, die Erde sei eine Scheibe." Denn: "Die heutige Rechte setzt diese Tradition fort, kein Aluhut ist ihr zu groß, als dass sie sich ihn nicht auf den Kopf setzen würde. Keine Verschwörungstheorie zu absurd, als dass man ihr nicht anhängen könnte."
    https://www.intellektuellesweichei.de/die-moderne-rechte-wenn-sich-die-deppen-politisch-organisieren/

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================