Samstag, 23. September 2017

"Don Euro" - Hat ein Priester über 700.000 Euro an Spendengeldern veruntreut?


In italienischen Medien hat er seinen Spitznamen weg: "Don Euro"! -

Laut Presse wurden bei dem Priester bei einer Durchsuchung ca. 700.000 Euro an Bargeld und wertvolle Edelsteine gefunden.
Sie sollen aus Spenden für die Kirche stammen, doch der Priester soll damit lieber eigene Feste finanziert haben. 

Eine traurige Geschichte, die wieder einmal
zeigt, wie sehr die Kirche eine Kirche der
Sünder ist... ---> HIER und HIER !

1 Kommentar:

  1. Alle Achtung, dass die Gläubigen so viel an Spenden
    gesammelt haben, sicher für wohltätige Zwecke!
    Was dieser Priester gemacht hat, ist eine Schande!!!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================