Dienstag, 12. September 2017

Ihre Kollegen bekommen "das kalte Kotzen" wegen antideutscher Bemerkung einer Linken-Politikerin

Na, da hat die junge Dame aber Schwein gehabt, dass sie nicht bei der AfD ist, denn sonst würde sie jetzt in zahlreichen Zeitungen zitiert. Aber ganz untergehen sollte man das auch nicht lassen, und man kann ihren Entschluss nur begrüßen, nach Hereinbrechen heftiger Kritik ihren Listenplatz für die Bundestagswahl aufzugeben. ---> HIER !

Kommentare:

  1. Fehlt nur noch, dass die linke Dame irgendwann
    eine E-Mail geschrieben haben soll. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht hat die junge Dame auch noch bei Mutti gewohnt?

    https://www.tag24.de/nachrichten/gewalt-verfassungsschutz-studie-92-prozent-berlin-linksradikalen-wohnen-bei-mutti-42335

    AntwortenLöschen
  3. Wir sollten diese junge Linke wegen ihres arttypischen Verhaltens nicht verurteilen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================