Freitag, 13. Oktober 2017

Erfolgs-Romanautor Dan Brown findet Papst Franziskus "sehr beeindruckend"

Wie man derzeit sieht, gehört auch oder erst recht für die "Großen" der Autoren-
zunft Klappern zum Handwerk.
Auf der Frankfurter Buchmesse gab der umstrittene, aber vielgelesene Roman-
autor Dan Brown
der Nachrichten-
agentur KNA ein Interview. 

Nur mal so zur Erinnerung - auf
Dan Brown war und ist man in kirch-
lichen Kreisen nicht unbedingt nur gut
zu sprechen; man schaue z.B. mal
---> HIER und HIER !
Nun also mal wieder eine der beliebten Papst-Franziskus-Meldungen: Auch der berühmt-berüchtigte Romanautor ist von ihm begeistert, da seht ihr's!
Wenn man dann aber genau hinschaut, wird bald aus dem "sehr beein-
druckend"
über Papst Franziskus doch noch eine Drohung an die Kirche, sie werde untergehen, wenn sie sich nicht weiter entwickelt - und man
ahnt schon, was darunter zu verstehen ist...

Und weil er seine Bücher verkaufen will, gibt Dan Brown auch anderen fleißig Interviews, und da liest man dann, dass er sich irgendwie erhofft, dass die Kirche auch über sein neuestes Buch klagen werde, um dann noch als Sahnehäubchen obendrauf zu formulieren: "Ich glaube nicht, dass organisierte Religion überleben wird."
Ehrlich gesagt bin ich mir ziemlich sicher, dass die Kirche länger leben wird als Erfolgsautor Dan Brown. Wetten...?!
Man lese ---> HIER und HIER !

1 Kommentar:

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================