Sonntag, 12. November 2017

Erdogan sieht klaren Befehl: "Es ist die Pflicht eines jeden Muslims, sich zu vermehren!"

Missverstanden werden kann er damit jedenfalls kaum: Der türkische Minister-
präsident Erdogan kennt laut Medien Gottes Befehle ganz genau: "Der Befehl ist klar und deutlich. Vermählt euch, heiratet und vermehrt euch"... ---> HIER !

Alles andere hätte mich bei ihm auch gewundert. Ich schätze aber, da wird ihm nicht jede(r) seiner Staatsbürger folgen wollen... 
Augenzwinkernd gefragt, liebe Leser: Sollten die Kirchen in Deutschland nun Krisensitzungen der Bischöfe einberufen
und als "Antwort" darauf ihren Mitgliedern pro weiterem Kind eine Prämie von 1.000 Euro versprechen,
wie es ein Leser der "WELT" vorschlägt?

Kommentare:

  1. Wer Erdogan kritisiert, zeigt damit nur seine fehlende interkulturelle Sensibilität.
    Auf der anderen Seite kann ich die deutschen Bischöfe nur davor warnen, solch homophobe Aktionen wie eine Kinderprämie auszuloben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt an dieser Stelle auch keinen Grund, Erdogan zu kritisieren. Erweist er sich doch mit seiner Forderung, die Türken sollen sich vermehren wie die Karnickel, als Bruder im Geiste zum Rechtskatholizismus.

      Dort war man auch empört und entsetzt, dass der gegenwärtige Papst das ein klein wenig anders sieht mit der Vermehrung. Und die Haltung: Je mehr Kinder, desto katholischer!, ist in diesen Kreisen immer noch selbstverständlich.

      Einmal mehr zeigt sich, wie nah sich der Fundi-Islam und der Fundi-Katholizismus sind. Viel näher als Fundi-Katholizismus und "Modernisten".

      Löschen
  2. Der Obertradi Kreuzknappe hält wieder ein Stöckchen hin,
    und die Meute der islamophoben Tradis wird wutschnaubend
    drüber springen und kirchlichen Gebärzwang fordern.
    Darf man daran erinnern, dass Papst Franziskus klar gesagt
    hat, Katholiken sollten sich nicht wie Karnickel vermehren?!

    AntwortenLöschen
  3. Die Türkinnen lachen darüber!
    https://fowid.de/meldung/herr-erdogan-und-kinderzahl

    AntwortenLöschen
  4. Dazu braucht es keinen Befehl,
    zumindest in Deutschland nicht.
    Die Bio-Deutschen wird es statistisch in 50 Jahren
    so gut wie nicht mehr geben.
    https://www.tagesschau.de/inland/geburten-111.html

    AntwortenLöschen
  5. Papst Franziskus erntete viel Schelte wegen
    seines "Karnickel"-Ausspruches.
    Mal sehen, ob Erdogan glimpflicher davonkommt.

    https://www.stern.de/panorama/karnickel-aeusserung--papst-franziskus-von-kaninchenzuechter-verband-kritisiert-3472120.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Rechtskatholiken jedenfalls wird er glimpflicher davon kommen. Steht die Vermehrung doch auch dort weit oben auf der Agenda.

      Löschen
    2. Wir sind Karnickel12. November 2017 um 23:02

      Ganz richtig, Herr "Franzl": gläubige Katholiken wissen, dass es die schöpfungsgemäße Bestimmung ist, dass Katholiken sich vermehren. Deshalb gibt es an Erdogan hier nichts zu bemängeln. Traurig, dass wir uns vom Islam Nachhilfe geben lassen.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================